•  

 

 

Alleinstellungsmerkmale

 

Vorteile für Ihr
Unternehmen


Alleinstellungs-
merkmale

1. Methodisch-didaktischer Ansatz
Motivation ist die große Herausforderung beim computergestützten Lernen. Gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe betrieb soluzione Grundlagenforschung und entwickelte einen eigenen methodisch-didaktischen Ansatz, der soluzione Lernwelt & AutoPilot zugrunde liegt.

2. Personalisierte Lernumgebung
Weltweit ist soluzione Lernwelt & AutoPilot die erste Umstiegshilfe, die sich bei Migrationen und in der Betriebsphase der neuen Software konsequent an den individuellen Bedarfssituationen und Lernpräferenzen des Nutzers orientiert. Der Anwender gestaltet seine individuelle Lernumgebung. Er entscheidet, was er wie und wann lernen möchte.

3. Adhoc-Support und nachhaltiges Wissen
Die soluzione-Lösungen für Microsoft Office, Windows, OneNote und Skype for Business kombinieren intelligenten Adhoc-Support (problemorientiertes Lernen mit soluzione AutoPilot) und eine Lernumgebung, in der der Anwender strukturiert und nachhaltig sein Office-Wissen erweitert (systematisches Lernen mit soluzione Lernwelt).

4. Kein Medienbruch
soluzione AutoPilot integriert sich als Sidebar vollständig in die Bedienoberfläche von Microsoft Office. Es gibt keinen Medienbruch. Der Anwender muss also seine Applikation nicht verlassen, um Unterstützung zu erhalten. Er kann die Antworten direkt in seinen Arbeitsprozess übernehmen.

5. Größte Office-Bibliothek
Mit rund 2.000 Lernobjekten ist soluzione Lernwelt & AutoPilot die umfangreichste deutschsprachige Office-Bibliothek auf dem Markt.

6. Vollständigkeit und Mikrosegmentierung
soluzione Lernwelt & AutoPilot enthält das gesamte Wissen zu Microsoft Office 365 und 2016, Windows 10 sowie Skype for Business und OneNote in hoher Granularität (Kleinteiligkeit). Rund 2.000 Lernobjekte erklären jede Funktion, die es in Microsoft Office gibt. Kein Lern-Tool bedient den Anwender exakter als die soluzione-Lösung. Der Office-Anwender bleibt motiviert, da ihm nur die Lerngegenstände präsentiert werden, die für seinen aktuellen Arbeitsprozess relevant sind.

7. Verschiedene Lernzugänge
Das Trainingsmaterial steht in mehreren Varianten zur Verfügung. Der Anwender kann nach Belieben zwischen Klickanleitung, Lernfilm, interaktivem Übungsfilm, Lernunterlage und Schnellreferenz wählen. Der User wird individuell bedient und bleibt motiviert. Nutzungsgrad und Akzeptanz des soluzione-Systems sind daher deutlich höher als bei alternativen Lernlösungen.

8. Semantische Suche
Die semantische Suche berücksichtigt die inhaltliche Bedeutung von Suchanfragen. Als Ergebnisse werden nicht nur Inhalte präsentiert, die den exakten Suchbegriff enthalten, sondern auch themenverwandte Treffer. Der Anwender erhält hochrelevante Suchergebnisse selbst wenn er den genauen Suchbegriff nicht kennt. Er kann umgangssprachliche Begriffe eingeben. Zudem ist ein Rechtschreibkorrektur-Algorithmus aktiv, der unter anderem Fehler ausgleicht, die dadurch entstehen, dass der Nutzer versehentlich benachbarte Tasten drückt. Tipp- und Rechtschreibfehler werden automatisch korrigiert.

9. Expertensystem
Einzig soluzione Lernwelt & AutoPilot verfügt über ein Experten-System, das mit Metadaten funktioniert. Office-Experten haben jedem der rund 2.000 Funktionsobjekte von Microsoft Office einen Metadatensatz zugeordnet. Diese Zusatzinformationen sind für den Nutzer nicht sichtbar. In den Metadaten sind unter anderem Synonyme sowie die Verwandtschaftsbeziehungen zwischen sämtlichen Office-Funktionen hinterlegt.

a) Tag Cloud
Die Tag Cloud zeigt themenverwandte Funktionen, die Office-Experten definiert haben. Der Nutzer kann damit seine Suche verfeinern und erhält passendere Treffer. Zudem exploriert und nutzt er Office-Funktionen, die ihm bislang nicht bekannt waren. So eignet sich der User spielerisch Mehrwerte und neue Funktionen von Office an. Das fördert die Durchdringung von Office und steigert die Produktivität.

b) Verwandte Funktionen
Wenn der Nutzer sich für ein Lernobjekt interessiert, kann er sich eine Liste mit verwandten Funktionen anzeigen lassen. Die Funktion beruht ebenfalls auf dem Expertensystem, das Verwandtschaftsbeziehungen zwischen Office-Funktionen beschreibt und in Metadaten hinterlegt. Der User erweitert damit seinen Office-Wissenshorizont.

10. Shortcuts
Funktionen, die häufig benötigt werden, lassen sich per Tastenkombination aufrufen. Jedes Tastaturkürzel, das es in Office gibt, ist in der Sidebar hinterlegt. In der Betriebsphase von Office erhöht diese Funktion die Arbeitsgeschwindigkeit und damit die Produktivität.

11. Favoriten
Mit der Funktion legt der Nutzer in seinem persönlichen Account eine individuelle Funktionsbibliothek an. Sie bietet Direktzugriff auf Anleitungen für Funktionen, die der Anwender häufig benötigt. Die Funktion entlastet den Help-Desk und dient in der Office-Betriebsphase der Performance-Steigerung.

12. Meistgesuchte Lösungen
In vielen Organisationen und Unternehmen erledigen zahlreiche User gleiche oder ähnliche Aufgaben. Die Software ermittelt, welche Lerneinheiten am häufigsten aufgerufen wurden. Hitlisten werden dynamisch generiert, in denen die Top-Ten-Probleme für die einzelnen Applikationen hinterlegt sind. Auf diese Weise profitieren weniger erfahrene Nutzer vom Lernverhalten fortgeschrittener Anwender.

13. Empfohlene Lösungen
Der Kunde hat die Möglichkeit, in einem gesonderten Bereich ein ausgewähltes Set an Lerneinheiten zu hinterlegen, das speziell für die Arbeitsprozesse in seinem Unternehmen und seine User relevant ist. Das können beispielsweise neue Office-Funktionen sein oder bekannte Funktionen, die den Nutzern in der Vergangenheit Probleme bereitet hatten.
Nutzwert: Die Produktivität steigt. Helpdesk-Calls werden reduziert.